Wissen gehört zu jenen Dingen, die größer werden, wenn man sie teilt. Genau darauf basiert das Projekt „Kreativ­po­ten­tiale im Dialog“.
Kulturelle Bildung wird zum festen Bestandteil des Lehrens und Lernens an Schulen in Deutschland – an diesem Ziel arbeiten wir. Dazu fördern wir den länderübergreifenden Wissensaustausch zwischen Akteur*innen aus Kultur, Bildung und Verwaltung. Wissen, Erkenntnisse und Ideen, wie Schulveränderungsprozesse mit und durch kulturelle Bildung erfolgreich gestaltet werden können, werden in diesem Netzwerk zugänglich gemacht.
Was ist Kreativpotentiale?

Netzwerkkarte

Das Projekt „Kreativpotentiale im Dialog“ bündelt ein starkes, diverses bun-desweites Netzwerk für die kulturelle Bildung. Alle Beteiligten in den Bundesländern finden Sie auf unserer Netzwerkkarte.
Zur Karte

Werkstatt

Unsere Werkstätten sind interne Arbeitstreffen der Länderakteur*innen und -projekte. Sie wollen neue Impulse setzen und sichern den Wissenstransfer innerhalb des Kreativpotentiale-Netzwerks.
Mehr erfahren

Publikation

Unsere Publikation „Umstand Abstand.“ zeigt, wie in Pandemie-Zeiten und darüber hinaus kulturelle Bildung erfolgreich auch im digitalen Raum funktioniert.
Zur Publikation

Über uns

Das Netzwerkprojekt „Kreativpotentiale im Dialog“ wird von der gemeinnützigen Trägerin Wider Sense TraFo gGmbH umgesetzt und durch die Stiftung Mercator gefördert.
Mehr erfahren